The Dark Tenor – Ode an die Freude

An dieser Stelle ‚mal wieder ein kleines Fundstück. :-)

Auf Thomas‘ Facebook-Pinnwand fiel uns eben dieser Post ins Auge – und zwar von Bernd Wendlandt, einem Produzenten aus Berlin. Dort ist Thomas bei den Danksagungen zum Projekt „The Dark Tenor – Symphony of Light“ erwähnt.

Zitat:

„(…) und auch der gigantische Massenchor bei Ode an die Freude mit – Dirk Michaelis, Machine, Thomas Godoj, Nadine Bader, Felix Räuber, Kati Hegewald, Carsten Görner, Kris TheWolf und all die anderen von davor. Monster !! und ohne guten Hintergrund geht’s gar nicht ich bin Produzent ich weiß das !! (…)“

Also haben wir kurz recherchiert und fanden tatsächlich eine weitere Erwähnung in einem CD Review auf Magistrix:

“ (…) die Ode an die Freude von Ludwig van Beethoven, in welcher ein bunt zusammen gewürfelter Haufen Freunde dem Tenor als Chor zur Seite steht. Unter anderem wirkten die Sängerin Angelzoom, der Musiker und Produzent Dirk Michaelis, Maschine(Dieter Birr) und Thomas Godoj dabei mit. (…)“

Das Album erscheint heute, also am 10.10.2014. Wer einmal in den Song reinhören mag, auf iTunes gibt es eine längere Hörprobe – auch mit Chor. ;-)

iTunes: The Dark Tenor – Symphony of Light
Einfach „Ode an die Freude“ anklicken.

Oder auf der Website von The Dark Tenor gibt es auch 90sekündige Hörproben.
Website: The Dark Tenor
Hörprobe: Ode an die Freude

Edit 22.10.2014:
Hier gibt’s übrigens eine Auflistung, wer noch alles im Chor mitsingt: metal1.info

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.