smago! Artikel zum Album/Buchprojekt?

„smago! – Das Online-Magazin für deutsche Musik“ hat einen Artikel zum neuen Album veröffentlicht. Den kompletten Bericht findet ihr hier.

Über die Arbeit in Berlin heißt es darin zum Beispiel:

„Vielleicht sind deshalb so viele emotionale Songs entstanden“, erinnert sich Godoj an die Aufnahmen. „Es sind ehrliche Songs, die von der Liebe zur Heimat, von vergangenen Zeiten und auch von zwischenmenschlichen Beziehungen handeln. Einige Titel sind direkt im Studio entstanden, alles wirkt ehrlicher und näher. Das ist für mich auch das Besondere an diesem Album, es ist nicht überladen oder überproduziert, keine Dopplungen oder Tricks mit viel Hall und großen Tam Tam. Jedes Instrument wurde mit viel Liebe eingespielt, nichts kommt aus der Dose, alles ist echt und das hört man.“

Als Randnotiz wurde noch erwähnt, dass wohl anscheinend ein Buch über „Männerspleens“ in Arbeit sei, das wahrscheinlich zeitgleich mit dem Album im Carlsen Verlag veröffentlicht werden soll. Eventuell könnte dies mit diesem Facebookposting des Verlags in Verbindung stehen: Carlsen Humorlabor

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.