Torsten Bugiel


Foto: Jutta

Geburtsdatum: 09.12.1975 (Köln)

1986 – 1991 Schlagzeugunterricht bei Thomas Arens
                       (Lehrbuchautor und Schlagzeuglehrer)
1997 Schlagzeugunterricht in der „Schlagwerkstatt“ in Köln
1998 Studium am Drummers Institute Düsseldorf
1999 Abschluss: Diplom „Professional Drummer Certificate“
2005 diverse Masterclasses, Workshops, etc.
2005 Dozent an der „Offenen Jazzhausschule Köln“
2007 Schlagzeugdozent bei „MusiKreativ“

Bands/Projekte:
2003 Drum ’n‘ Didg
2004 Bosstime
2005 Tom Fronza Quartett, SAM, Wink
2006 Livin Gospel Choir, The Idols
2007 Analogue Birds, V:Ness, Zeugen des Sofas
2008 De Clan
Tobi Born, CHI, Clapton Op Kölsch, De Clan, Disgrade, Fluxkompensator, Gates of Goldrain, G.I.F.T., Haller, Highersense, Hello Bomb, Jack L., Sascha Katterbach, Klaus der Geiger & Kunstsalonorchester, Lucifers Bar’n’Grill, Micha Meza, Milos’s Craving, Oddballs’ Band, Rock4, Roomservice, Rubber Duck, Daniel Schmidt, The Chameleons (Jazztrio), Thritonus, Tough Talk, Peter Vollmer, Watchdog, Darius Zander

Drum’n’Didg Video

Webseiten:
http://www.torstenbugiel.com/
http://2groove.de/
https://www.facebook.com/torstenbugielofficial
https://new.myspace.com/torstenbugiel
http://de.wikipedia.org/wiki/Torsten_Bugiel
http://www.drumshirts.de
http://zildjian.com/Artists/B/Torsten-Bugiel
http://www.pearleurope.com/WhatsUpNewsDetail.aspx?ID=286&Pagetype=Artist&Title=Torsten+Bugiel&MenuId=3

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.